Kennzahlen

Ökonomisch

Ertrags-, Vermögens- und Finanzlage

Mio. €

 

2021

 

2020

 

2019

 

Veränderung in %
2021/20

Konzernumsatz

 

601,3

 

579,7

 

1.568,0

 

3,7

Anteil Aviation in %

 

45

 

41

 

55

 

 

Anteil Non-Aviation in %

 

55

 

59

 

45

 

 

EBITDA

 

-45,8

 

-161,8

 

554,3

 

 

EBIT

 

-285,7

 

-403,9

 

345,5

 

 

Konzernergebnis nach Steuern (EAT)

 

-261,3

 

-321,4

 

177,8

 

 

EBITDA-Marge in %

 

-7,6

 

-27,9

 

35,4

 

 

EBITDA/Pax in €

 

-3,7

 

-14,6

 

11,6

 

 

EBIT-Marge in %

 

-47,5

 

-69,7

 

22

 

 

ROCE1) in %

 

-6,0

 

-8,4

 

7,6

 

 

Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit

 

-45,8

 

-116

 

429,1

 

 

Investitionen

 

250,0

 

391,0

 

319,4

 

-36,1

Free Cashflow

 

-273,5

 

-503,8

 

109,1

 

 

Eigenkapital

 

1.815,2

 

2.065,0

 

2.378,1

 

-12,1

Eigenkapitalquote in %

 

33,0

 

37,4

 

42,9

 

 

Nettofinanzverbindlichkeiten (Net Debt)

 

2.945,7

 

2.633,4

 

2.108,1

 

11,9

Net Debt/EBITDA

 

-64,3

 

-16,3

 

3,8

 

 

Net Gearing (Net Debt/Eigenkapital) in %

 

162

 

128

 

89

 

 

1)

ROCE = EBIT/(Eigenkapital + Net Debt + lfr. Leistungen an Arbeitnehmer:innen)

Ökologisch

CO2-Emissionen

Tonnen

 

2021

 

2020

 

2019

 

Veränderung in %
2021/20

Direkte Emissionen Scope 1

 

73.075

 

73.407

 

88.876

 

-0,5

Indirekte Emissionen Scope 2

 

5.265

 

7.065

 

12.635

 

-25,5

Zurechenbarer CO2-Ausstoß

 

78.340

 

80.472

 

101.511

 

-2,6

Spezifische CO2-Emissionen

Kilogramm

 

2021

 

2020

 

2019

 

Veränderung in %
2021/20

CO2-Emissionen pro Passagier:in

 

8,20

 

9,711)

 

3,08

 

-15,6

1)

Im Rahmen der Prüfung der Daten identifizierte Fehler wurden nachträglich korrigiert.

Trink- und Abwasser

Kubikmeter

 

2021

 

2020

 

2019

 

Veränderung in %
2021/20

Menge bezogenen Trinkwassers

 

562.510

 

563.789

 

1.032.239

 

-0,2

Trinkwasserverbrauch pro 1.000 VE1)

 

39,6

 

44,7

 

20,1

 

-11,4

Gesamt-Abwasserableitung

 

1.955.165

 

1.610.406

 

2.494.388

 

21,4

Abwasseranfall pro 1.000 VE1)

 

137,6

 

127,7

 

48,5

 

7,8

1)

Verkehrseinheiten

Gesellschaftlich

Mitarbeiterstruktur1)

Anzahl

 

2021

 

2020

 

2019

 

Veränderung in %
2021/20

Gesamt

 

8.693

 

9.338

 

9.806

 

-7,0

Frauen in %

 

32,21

 

31,92

 

32,55

 

0,9

Männer in %

 

67,79

 

68,08

 

67,45

 

-0,4

Vollzeit in %

 

78,82

 

78,25

 

75,79

 

0,7

Teilzeit in %

 

21,18

 

21,75

 

24,21

 

-2,6

< 30 Jahre in %

 

10,95

 

13,09

 

15,68

 

-16,3

30–50 Jahre in %

 

51,08

 

51,40

 

51,56

 

-0,6

> 50 Jahre in %

 

37,97

 

35,51

 

32,76

 

6,9

1)

Stichtag: 31.12.: ohne Auszubildende, ohne geringfügig Beschäftigte, ohne Leiharbeitnehmer:innen und ohne Praktikant:innen

Auszubildende

Anzahl

 

2021

 

2020

 

2019

 

Veränderung in %
2021/20

Gesamt

 

247

 

287

 

303

 

-13,9

Arbeitssicherheit

Anzahl

 

2021

 

2020

 

2019

 

Veränderung in %
2021/20

Meldepflichtige Arbeitsunfälle

 

107

 

94

 

236

 

13,8

Dadurch Ausfalltage

 

2.264

 

2.508

 

6.539

 

-9,7

1.000-Mann-Quote

 

13,38

 

10,85

 

27

 

23,3

Operativ

Flugreisende

In Millionen

Flugreisende (Säulendiagramm (horizontal))
  • Die Passagierzahlen stiegen gegenüber 2020 um 1,4 Millionen oder mehr als zwölf Prozent auf 12,5 Millionen.
  • Damit erreichte der Airport nur etwas mehr als ein Viertel seines Rekordergebnisses aus dem Vorkrisenjahr 2019.

Geschäftsverlauf Aviation

Flugbewegungen

In Tausend

Flugbewegungen (Säulendiagramm (horizontal))
  • Insgesamt wurden 2021 rund 153.000 Starts und Landungen verzeichnet.
  • Dies sind 6.000 Flugbewegungen beziehungsweise über vier Prozent mehr als im Vorjahr.

Geschäftsverlauf Aviation

Steuerungsrelevant

Der Flughafen München hat vier Steuerungskenn­zahlen definiert, mit denen die Unternehmensentwicklung gemessen wird. Diese Kennzahlen sind Maßstab für nachhaltiges, integriertes Wirtschaften und beeinflussen die variablen Entgelt­komponenten der Führungskräfte.

Konzernergebnis vor Steuern (EBT)

In Millionen €

Konzernergebnis vor Steuern (EBT) (Säulendiagramm (horizontal))
  • Das EBT im Geschäftsjahr 2021 ist weiterhin von den Auswirkungen der Corona-Pandemie geprägt.
  • Trotz drastischer Gegensteuerungsmaßnahmen konnten die rückläufigen Ergebniszahlen nicht vollständig kompensiert werden.

Zielerreichung und Gesamtaussage

CO2-Einsparungen1)

In Tonnen

CO2-Einsparungen (Säulendiagramm (horizontal))
1) CO2-Einsparungen 2020 und 2021 ohne Einsparung durch Nutzung der Pre-Conditioned-Air-Anlagen, also nur Energieeffizienz und Bereitstellung
  • Der Flughafen München will bis 2030 CO2-neutral sein.
  • Mehrere Faktoren führten dazu, dass die Umsetzung von CO2-Einsparmaßnahmen stark zurückging.

Zielerreichung und Gesamtaussage

Unfallhäufigkeitsrate (LTIF)

Unfallhäufigkeitsrate (LTIF) (Säulendiagramm (horizontal))
  • Die Lost Time Incident Frequency (LTIF) stellt eine benchmarkfähige Unfallhäufigkeitsrate dar.
  • Diese Kennzahl wird ab 2022 für die Flughafen München GmbH und die AeroGround München steuerungsrelevant. Eine Ausweitung auf weitere Tochtergesellschaften ist geplant.

Steuerungssystem und Wertemanagement

Passagiererlebnisindex (PEI)

Passagiererlebnisindex (PEI) (Säulendiagramm (horizontal))
  • Die Messgröße für die Kundenzufriedenheit stieg 2021 deutlich an.
  • Der Flughafen München konnte 2021 coronabedingt lediglich im zweiten Halbjahr Passagierbefragungen durchführen.

Zielerreichung und Gesamtaussage

Teilen Sie diesen Bericht auf Social Media: