Gesellschaftliches Engagement

Auch im zweiten Jahr der Corona-Krise konnten sich Vereine mit bestehenden Kooperationsvereinbarungen auf die finanzielle Unterstützung des Flughafens verlassen. Sie kam in erster Linie der Jugendförderung in Sportvereinen zugute. Wie schon in früheren Jahren engagiert sich der Flughafen München aber auch in anderen Bereichen. So hat er unter anderem die Bläserklasse der Paul-Gerhardt Grundschule Freising sowie den Verein Prop e. V. Erding und Freising gefördert, der mit seiner Jugendsprechstunde ein niederschwelliges Angebot zur Prävention von und Hilfe bei Sucht­problemen junger Menschen entwickelt hat. Zu vielen Vereinen, die aufgrund der angespannten Wirtschaftslage im Berichtszeitraum nicht mehr im Rahmen des Regionalsponsorings unterstützt werden konnten, hält das Regionalbüro auch weiterhin den Kontakt.

Daten und Fakten

Hilfe für Menschen in Not – seit 25 Jahren

Ob es darum geht, Menschen in einer Notlage unbüro­kratisch und schnell zu helfen, Spenden für die Ärmsten zu sammeln oder im Katastrophenfall die Region, aber auch Krisengebiete auf der ganzen Welt zu unterstützen – für all dies steht der Flughafenverein. Mitarbeitende und Freunde der FMG haben ihn vor 25 Jahren gegründet. In dieser Zeit brachten die 700 Mitglieder Hunderte von Hilfsprojekten und Einzelfallhilfen auf den Weg. Seit 2016 trägt der Verein das DZI Qualitäts- und Vertrauenssiegel im deutschen Spendenwesen.

Teilen Sie diesen Bericht auf Social Media: